Willkommen Mamas

Das Leben mit Kind verändert so einiges – mehr, als man sich das vorher vorstellen konnte. Sehr viel mehr. Eigentlich alles! Natürlich weiß man – oder frau – das theoretisch, praktisch stellt einen das Leben plötzlich vor ganz neue Herausforderungen, mit denen vorher, zumindest in dem Ausmaß, wahrscheinlich keiner gerechnet hatte. Was das Leben mit Kind aber noch viel mehr verändert, ist das Leben mit mehr als einem Kind. Selbst wenn man – wie wir zum Beispiel – den Alltag mit einem Kind eigentlich ganz gut gemeistert hat, mit dem zweiten Kind erreichen die Herausforderungen ganz ungeahnte Dimensionen. Manche Familien haben ja die komfortable Situation, im Zentrum einer Großstadt zu wohnen. Dort liegt die nächste Straßenbahnhaltestelle vor der Tür, Busse fahren ständig und in alle Richtungen und mit etwas Glück hat man sogar einen U-Bahn-Anschluss in der Nähe. So kann man dann sich, die Kinder und alles Zubehör, das man zwangsläufig mit sich herumschleppt, ganz leicht von A nach B transportieren. Schön ist das. Hätte ich auch gerne, habe ich aber nicht. Denn wir leben in der Peripherie einer Kleinstadt. Öffentlicher Nahverkehr existiert irgendwie schon, aber wer schon einmal versucht hat, ein Baby mit Kinderwagen und ein Kleinkind mit Wutanfall gleichzeitig in einen Bus zu schaffen wird wissen, dass da Grenzerfahrungen stattfinden, auf die man auch gerne verzichten könnte. Autofahren und die zwangsläufige Parkplatzsuche im Anschluss sind allerdings auch kein reines Vergnügen, gefragt ist also Kreativität. Das schöne am zweiten Kind ist, dass man aus Erfahrung mit dem ersten schon weiß, was man unbedingt dabeihaben sollte, was überflüssig ist, und bei welchen Produkten sich die Anschaffung lohnt, z.B. bei Tragehilfen oder Kinderwagen, die wirklich leicht zu verstauen sind – egal ob im Bus oder im Kofferraum des Kleinwagens. Als neue Herausforderung wartet in wenigen Wochen der Wiedereinstieg in den Beruf auf mich, sodass Sie hier dann vermutlich auch noch einiges über die Vereinbarung von Familie und Job und Kinderbetreuung lesen können. Viel Spaß!